Schnell-Entkoppelungs-Modul

Start 9 Fahrzeugfixierung 9 Schnell-Entkoppelungs-Modul

Innovation in der Fahrzeugfixierung

In Ergänzung zu unserer Radnabenfixierung bieten wir ein Schnell-Entkopplungs-Modul an, das es gestattet die Stangen der Radnabenfixierung innerhalb von Sekunden per Remote teleskopisch zu entkoppeln und damit die Fixierung bei einer Notevakuierung zu lösen.

Vor allem in Notfällen kann diese Technik zum Einsatz kommen. Zum Beispiel bei  einem Batteriebrand eines Fahrzeuges kann dieses schnell und sicher vom Prüfstand an einen sicheren Ort zum Ausbrennen (z.B. RED-BOXX Container) transportiert werden.

In dem Fall wird der Prüfstand per Not-Aus gestoppt und die Fahrzeugfixierung wird automatisch vom Fahrzeug getrennt, ohne dass ein Mitarbeiter den Prüfraum betreten muss. Danach kann das Fahrzeug zum Beispiel mit einer Seilwinde aus dem Prüfraum gezogen werden.

Das Schnellentkopplungs-Modul kann auch separat – z.B. in einer Gurt- oder Kettenfixierung – eingesetzt werden.

Voraussetzungen

Die Radnabenfixierung wird an beiden Achsen in die Ausbringringrichtung konfiguriert, so dass sich alle Stangen nach dem Entkoppelungsvorgang auseinanderziehen und teilen lassen können.

Die Konfiguration entsprechend nebenstehender Abbildung muss möglich sein.

Nach dem Entkoppelungsvorgang verbleiben nur Lager und Gabelkopf am Fahrzeug.
Die Stangen und der Antrieb der Schnell-Entkoppelung verbleiben im Prüfstand.

 

 

Aufbau und Funktion

Der Aufbau erfolgt wie mit der Standard-Radnabenfixierung.

Die Standart-Stangen werden durch teilbare Varianten ersetzt, die mit einer Kugelsperrbolzen-Kupplung ausgestattet sind.

 Das Schnell-Entkoppelungsmodul kann zwischen Grundstange und Stangenkopf eingebaut werden.

Die Standard Schiebe- und Steckanker sind weiterhin kompatibel und bleiben in Verwendung.

 

 

Aufspannung

Dokumentationen

Hier finden Sie die Betriebsanleitungen zum Einsatz der Schnell-Entkoppelung.